Die Gefährdung aus dem Umgang mit Stäuben reicht von reizender oder toxischer Wirkung bis zur Verursachung von Entzündungen sowie der Bildung von Tumoren. Durch eine richtige Filterung der Atemluft können sich die oben genannten Auswirkung soweit reduzieren lassen, dass keine der Gefährdungen mehr bestehen.

Die BG BAU gewährt jetzt für IHRE MITGLIEDER eine Prämie für ein GEBLÄSEUNTERSTÜTZTES FILTERGERÄT mit Helm. Die Prämie beinhaltet PRO MAßNAHME 50% der Anschaffungskosten, MAXIMAL BIS ZU 500 EUR.

Auskünfte zu Fördersummen und zur Antragstellung hier.